Tipps für Ihren Umzug

Ihre Umzugs-Checklist​

Österreich​ – Facts & Figures

Dokumente​

Vergessen Sie nicht, alle wichtigen Dokumente im Original mitzubringen. Dazu zählen: Reisepass, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, medizinische Dokumente, Zeugnisse, Führerschein. Drittstaatenbürger müssen ihre Papiere bei der Einreise vorlegen und sie deshalb unbedingt im Handgepäck griffbereit haben!​

Medizinische Vorsorge​

Machen Sie eine komplette medizinische Durchuntersuchung, bevor Sie Ihre Heimat verlassen –  vergessen Sie bitte nicht auf den Zahnarzt! Es kann trotz der hervorragenden medizinischen Versorgung in Österreich eine gewisse Zeit dauern, bis Sie Ärzte Ihres Vertrauens gefunden haben. Sollten Sie Medikamente einnehmen müssen, bringen Sie die Rezepte mit.​

Impfungen​

Dringend empfohlen wird die Zeckenschutzimpfung. Sollten Sie nicht gegen FSME geimpft sein, holen sie dies unmittelbar nach Ihrer Ankunft in Österreich nach. Die Impfung nimmt jeder praktische Arzt vor.​

Adressänderungen​

Sorgen Sie rechtzeitig dafür, dass Ihre Post an Ihre neue Adresse in Österreich gesandt wird. Sollten Sie noch keine Adresse in Österreich haben, lassen Sie Ihre Post vorübergehend an eine Person Ihres Vertrauens in Ihrer Heimat senden.​

Bargeld​

Sorgen Sie dafür, dass Sie für die Übergangszeit bis Sie in Österreich ein Bankkonto eröffnet haben, liquide sind. In Österreich empfiehlt es sich, stets etwas Bargeld dabei zu haben. Wichtig: Für Barbehebungen mit Bankomat- oder Kreditkarte gelten Tageslimits.​

Tipps für Ihren Umzug nach Österreich​

Der Countdown läuft: Ihre Umzugs-Checklist

Österreich – Facts & Figures​

Österreich ist ein Staat in Mitteleuropa mit 8,77 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 83.879 Quadratkilometern. Österreich ist ein Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU).​

 

Österreich grenzt an die EU-Staaten Deutschland, die Tschechische Republik, die Slowakische Republik, Ungarn, Slowenien und Italien. Weitere Nachbarn sind die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein.

Diese Umzugs-Checkliste können Sie bequem herunterladen.

>> DOWNLOAD (PDF)

Smart Information​

Die Stromversorgung in Österreich läuft mit 220 Volt Wechselstrom. Die Steckdosen sind Drei-Phasen-Schutzkontaktdosen (Typ F). Stecker haben zwei runde Stifte. Denken Sie daran, einen internationalen Reiseadapter für Ihre elektrischen Geräte zu besorgen. Möglicherweise benötigen Sie sogar einen Transformator, um die Spannung zu reduzieren. Lesen Sie unbedingt die Information auf dem Etikett des Gerätes vor dem Einstecken.​

Elektrizität / Steckdosen / Adapter​

2 Monate vor dem Umzug​

1 Monat bis 2 Wochen vor Umzug​

1 Woche vor Umzug​

Umzugstag​

Sprache

Deutsch

 

Währung

Euro

 

Hauptstadt

Wien ist zugleich die Hauptstadt und ein Bundesland Österreichs. 

 

Österreich ist in neun Bundesländer unterteilt: Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Kärnten, Tirol und Vorarlberg.

 

Mit 1,8 Millionen Einwohnern ist Wien die bevölkerungsreichste Stadt Österreichs und auch die zweitgrößte im deutschen Sprachraum – nach Berlin.

 

Weitere große Städte sind Graz, Linz und Salzburg (siehe Österreich-Karte)

 

  

Hohe Lebensqualität

 

Wien belegt regelmäßig Spitzenplätze in internationalen Vergleichen der lebenswertesten Metropolen (siehe Links), gilt Wien doch als eine der sichersten Städte der Welt mit einem attraktiven Freizeit- und Kulturangebot. 

Mehr Information finden Sie hier

 

Auch im Better-Life-Index der OECD – das ist eine interaktive Karte der Lebensqualität in ausgewählten Ländern – schneidet Österreich überdurchschnittlich gut ab. 

Mehr Information finden Sie hier 

 

 

Mietpreise

 

Aktuelle Informationen zu Mietpreisen in Österreich finden Sie hier

 

 

Lebenshaltungskosten

 

Die Schweizer Großbank UBS vergleicht regelmäßig Preise und Löhne in weltweit 71 Großstädten: Informationen finden Sie hier

 

Vergewissern Sie sich, dass jedes Familienmitglied einen noch sechs Monate gültigen Reisepass besitzt. Nicht-EU-Bürger benötigen je nach Art der Bewilligung einen mindestens 1 bis 2 Jahre gültigen Reisepass.

Lassen Sie beglaubigte Kopien davon machen und übergeben Sie eine Kopie einer vertrauenswürdigen Person in Ihrem Heimatland. Eine Kopie pro Pass nehmen Sie mit nach Österreich. Diese Kopien sind bei Verlust oder Diebstahl der Originalpässe sehr hilfreich.​

Reisepass

Beginnen Sie mit dem Einpacken selten benötigter Dinge. Beschriften Sie die Kartons und führen Sie eine Inventarliste.​

Bringen Sie geliehene Bücher und Gegenstände zurück.​

Holen Sie Kleidung, Schuhe und andere Gegenstände aus der Wäscherei beziehungsweise von der Reparatur ab.​

Informieren Sie Ihre Bank über den Umzug. Lassen Sie das Konto aber erst nach zirka 3 bis 6 Monaten nach Ihrem Umzug schließen.​

Beginnen Sie, Lebensmittel aufzubrauchen.​

Informieren Sie Ihre Verwandten und Freunde über den bevorstehenden Umzug.​

Vergleichen Sie noch einmal Kontaktinformationen und Lieferzeiten mit der Umzugsfirma.​

Überwachen Sie die Arbeiten der Umzugsfirma. Achten Sie darauf, dass alle Kartons beschriftet sind.​

Reinigen Sie das Haus.​

Überprüfen Sie, ob alle Geräte abgeschaltet, alle Fenster und Türen geschlossen sind.​

Hinterlassen Sie den Nachmietern Ihre Kontaktinformationen.​

Wien hat 23 Bezirke

Österreich und seine Nachbarländer

Recherchieren Sie, welche Ausgaben von Ihrer Firma bezahlt werden und für welche Sie selbst aufkommen müssen.

Holen Sie Angebote von Umzugsfirmen ein und kontrollieren Sie, dass das Umzugsgut versichert ist. Verschaffen Sie sich Klarheit darüber, welche Möbel und persönliche Dinge Sie mitnehmen möchten.​

Für Dinge, die Sie behalten, aber nicht nach Österreich mitnehmen wollen, holen Sie Angebote zu Lagerungsmöglichkeiten in Ihrer Heimat ein.​

Sollten Sie Ihr Auto mitnehmen, holen Sie Angebote für den Transport ein und informieren Sie sich über Einfuhrbestimmungen und Kosten.​

Unterziehen Sie sich einer kompletten medizinischen Durchuntersuchung, bevor Sie Ihre Heimat verlassen –  und vergessen Sie nicht auf den Zahnarzt! Trotz der hervorragenden medizinischen Versorgung in Österreich kann es eine gewisse Zeit dauern, bis Sie Ärzte Ihres Vertrauens gefunden haben. Sollten Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, bringen Sie Ihre Rezepte mit.​

Vergewissern Sie sich, dass der Reisepass jedes Familienmitgliedes mindestens 6 Monate gültig ist. Nicht-EU-Bürger benötigen je nach Art der Bewilligung einen mindestens 1 bis 2 Jahre gültigen Reisepass.​

Kontrollieren Sie selbst, dass Sie alle wichtigen Dokumente gesammelt wurden: Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, wichtige Zeugnisse, Schulzeugnisse der Kinder, Versicherungskarten, medizinische Unterlagen.​

Kündigen Sie den Mietvertrag Ihrer Wohnung/Ihres Hauses rechtzeitig – beachten Sie die Fristen im Mietvertrag.​

Informieren Sie die Schulen/Kindergärten Ihrer Kinder über Ihren Umzug.​

Kündigen Sie rechtzeitig Verträge: Internet, Telefon, Handy, Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements, Versicherungen.​

Kündigen Sie Ihre Mitgliedschaften in Fitnessclubs und Vereinen.​

Sobald Ihr Ankunftstermin fixiert ist, kümmern Sie sich um eine vorläufige Unterkunft.​

Sollten Sie Haustiere mitnehmen, holen Sie Angebote für deren Transport ein. Informieren Sie sich darüber, welche Impfungen das Haustier benötigt.​

Vergessen Sie nicht, auch im Garten und im Keller nachzusehen, welche Dinge Sie mitnehmen möchten.​

Fotografieren Sie Möbel, Bilder und Gegenstände, die Sie mitnehmen werden, um im Fall einer Beschädigung durch den Transportdienst den vorherigen Zustand dokumentieren zu können.​

Bestätigen Sie den Termin mit der Umzugsfirma und anderen Transportfirmen (Haustier, Auto) sowie Ihre Reservierung des Flugs und der temporären Unterkunft.​

Gehen Sie sicher, dass die nötigen Utensilien für die Endreinigung Ihrer Wohnung vorhanden sind (Staubsauger, Putzmittel und -utensilien).​

Leeren und reinigen Sie die Tiefkühltruhe.​

Sorgen Sie dafür, dass Sie für die Übergangszeit bis Sie in Österreich ein Bankkonto eröffnet haben, liquide sind. In Österreich empfiehlt es sich, immer etwas Bargeld dabei zu haben.

Wichtig: Für Barbehebungen mit Bankomat- oder Kreditkarte gelten Tageslimits.​

Begleichen Sie offene Zahlungen, die vor Ihrer Abreise getätigt werden müssen.​

Machen Sie eine Liste all jener Dinge, die Sie für die ersten Wochen in Wien benötigen werden und persönlich mitnehmen möchten. Bedenken Sie, dass der Transport der Möbel und des Hausrats oft mehrere Wochen in Anspruch nimmt. Es kann zudem einige Zeit dauern, bis Sie eine permanente Unterkunft gefunden haben.​

Leeren und reinigen Sie Kühlschrank und Ofen.​

Packen Sie Ihre persönlichen Sachen, die nicht mit der Umzugsfirma geschickt werden.​

1 bis 2 Tage vor Umzug​

recom relocation company
Angelika Brenner & Martine Pey OEG
Hohenauergasse 3/6, 1190 Vienna, Austria